DecoStudio e3 Lite

Das günstige Einsteigerpaket

Mit CorelDRAW Essentials X6 verfügt DecoStudio e3 Lite über eine Reihe leistungsstarker Grafikwerkzeuge und sorgt so für eine solide Grundlage bei der Umwandlung von Grafiken in Stickdateien.
Mit seinen einfach zu bedienenden Schriftzugs- und Monogrammwerkzeugen, sowie grundlegenden Bearbeitungswerkzeugen, ist es ein kostengünstiger Weg, um in dem eigenen Stickbetrieb den besten Anfang zu machen.

CorelDRAW Graphics Suite X6

Mehr über DecoStudio e3 Lite im Überblick

Die Funktionen im Überblick

  • 41 hochwertige Stickschriften
  • Grundlinien für Schriften: Gerade, Bogen oben und unten
  • Anzeige-Option: TrueView, Stiche, Konturen, Nadelpunkte
  • Manueller & automatischer Verzugsausgleich je nach Projekt
  • automatische Unterlagstiche je nach Projekt
  • Fadenschnitteinstellungen indivuduell einstellbar
  • inkl. CorelDraw Essentials X6
  • Fusion-Fill (u.a. zur Erstellung von Steppflächen, mit oder ohne Aussparungen)
  • Messwerkzeug
  • Monogramm-Werkzeug
  • Skalieren, Umformen, Sticheditieren
  • Tour-/Laufstich
  • TrueType-Font Umwandlung
  • Vergrößern/Verkleinern von DST-Dateien mit Neuberechnung der Stiche.
  • Zoom-Funktion: Zoom-Box oder Mausrad
  • automatische Konvertierung von Vektoren in Stickerei
  • direkte Musterübertragung zur Stickmaschine
  • Produktionswerkblatt, Produktionsdetails und Farbfilm
  • Plattstich, Steppstich ZickZack
  • Hintergrundstoffe einstellbar
  • Standardbeschriftung
  • Stickrahmendatenbank, -auswahl
  • Umschaltung mm / inch
  • Stickreihenfolge bei Buchstaben einstellbar
  • langsames Nachzeichnen jetzt auch in der Echtsicht (TrueView) möglich
  • Kleinstichfilter
  • Objekteigenschaftendialog
  • Stickdichte automatisch an die Stickbreite angepasst
  • Einfügen von kopierten Objekten an speziellen Positionen
  • Erzeugen von Screenshots der Stickerei als Vorschau
  • neu gestaltete, übersichtliche und farbige Benutzeroberfläche

*Keine Gewähr für die von uns beschriebenen Funktionen der Software.

PC-Spezifikationen für Wilcom-Software

Mindestanforderungen

  • Intel® Pentium® 4, AMD Athlon™ 64 oder AMD Opteron™
  • Microsoft® Windows® 8 (32- oder 64-bit-Ausgabe), Microsoft® Windows® 7 (32- oder 64-bit-Ausgabe), Windows Vista® (32- oder 64-bit-Ausgabe), oder Windows® XP (32-bit) *, jeweils mit den aktuellsten Service Packs.
  • 1 GB (32-bit) oder 2 GB (64-bit) RAM
  • 40 GB Festplattenspeicherplatz (mindestens 20GB freier Festplattenspeicherplatz nach der Installation)
  • 17" mit 1024 X 768
  • 32-bit-Farbunterstützung
  • Dedizierte USB-Schnittstelle für einen USB-Dongle
  • Maus oder Grafiktablet
  • DVD-ROM-Laufwerk zur Softwareinstallation (Dual-Layer-DVD-ROM für die Extras-DVD)
  • Microsoft® Internet Explorer® 7 oder höher
  • Für die Multimedia-Einführung ist eine Soundkarte erforderlich

Empfohlen

  • 2 GHz + neuester Intel- oder AMD 32-bit (x86) oder 64-bit (x64) Multi Core-Prozessor
  • Microsoft® Windows® 8 oder Microsoft® Windows® 7, jeweils mit den aktuellsten Service Packs. (32- oder 64-bit-Ausgabe)
  • 4 GB RAM
  • 80 GB Festplattenspeicherplatz (mindestens 40GB freier Festplattenspeicherplatz nach der Installation)
  • Grafikkarte:
  • Unterstützung für DirectX 9-Grafik mit:
  • WDDM Treiber
  • 512MB oder eine höhere Grafikkarte (nicht integriert)
  • Pixel Shader 2.0 in der Hardware
  • 32 Bits pro Pixel
  • Anschluss von zwei Monitoren möglich
  • Möglichkeit, zwei Monitore mit Auflösung 1280 X 1024 oder höher anzuschließen
  • Dedizierte USB-Schnittstelle für einen USB-Dongle
  • Maus oder Grafiktablet
  • DVD-ROM-Laufwerk zur Softwareinstallation (Dual-Layer-DVD-ROM für die Extras-DVD)
  • Microsoft® Internet Explorer® 10.0 oder höher
  • Für die Multimedia-Einführung ist eine Soundkarte erforderlich
  • Datensicherungsgerät – z.B. CD/DVD-Brenner, Sicherung per Band, entfernbares Festplattenlaufwerk

*Obwohl Windows XP (32bit) unterstützt wird, empfiehlt Wilcom, ein Update auf Windows 7 oder Windows 8 in Erwägung zu ziehen.